1:2 in Leverkusen; eine weitere bittere Niederlage

17. November 2008 | ID: 394 | 8 Artikeleinblendungen

Trotz einer relativ defensiven Aufstellung unterlag Schalke bei Bayer Leverkusen unnötig mit 1:2.

Wie schon gegen Bayern München, dem Cottbus des Südens, hatte Schalke insgesamt gesehen deutliche Feldvorteile.

Aber man verschlief die erste Halbzeit vollig und lag zur Pause bereits mit 0:2 zurück.

Dieses Mal kommt man nicht umhin, auch Kevin Kuranyi für die Niederlage mit verantwortlich zu machen. Beim Stande von 0:0 hatte er eine 100prozentige Chance, die er meterhoch über das Tor plästerte. Und kurz vor Schluss beim Stand von 1:2 stand er allein vor Torhüter Adler, doch anstatt selber das Tor zu machen, passte er quer zum im Abseits stehenden Asamoah.

Da hilft es leider auch nichts, dass Kuranyi das 1:2 erzielte.

Die gezeigte Leistung macht für dasSchalker Meister-Projekt nicht gerade Mut!

Und Fred Rütten konnte zum ersten Mal in einem Interview sehr angefressen beobachtet werden.

Königsblaue Grüße

Euer Schalke-Ralf



Verwandte Artikel:
» Schalke 04 gegen Eintracht Frankfurt 1:0
» Tabellenführung für Schalke nach 3:0 gegen den VfL Bochum
» Dreiste Dusel-Bayern gewinnen mit 2:1 auf Schalke
» Schalke im DFB-Pokal-Achtelfinale in Jena
» Höwedes von Schalke nach Bayern


Artikel wurde veröffentlicht am: Montag, 17. November 2008
Anzahl Artikel-Aufrufe: 8 Artikeleinblendungen
Kategorie/n: Meisterschaftsspiele 08/09
Link zum Artikel: 1:2 in Leverkusen; eine weitere bittere Niederlage

Hinterlasse eine Antwort