4 Siege in Folge mit Büskens, Mulder und Reck! Brauchen wir da einen Magath?

30. April 2009 | ID: 527 | 10 Artikeleinblendungen

Liebe Schalke-Freunde,

mit zwei durchschnittlichen Leistungen setzten unsere Schalker die Erfolgserie unter dem Dreigestirn Büskens, Muder und Reck fort.

Energie Cottbus fügte sich relativ schnell in die sich früh anbahnende Niederlage. DAS war für die Schalker fast ein Spaziergang!

Große Emotionen dann in Bayern. Schalke gewinnt mit einer Energieleistung. Das Tor von Halil Altintop brachte uns schon Mitte der ersten Halbzeit auf Siegerkurs. Aber noch in der letzten Sekunde musste Manuel Neuer mit einer phantastischen Reaktion das 1:1 verhindern. Weltklasse!

Leider hat sich der Abstand auf Platz 5 nich verkürzt, da sich Stuttgart und Hertha keine Blöße gaben. Zur Zeit sind es 5 Punkte Rückstand auf Bayern, Stuttgart und Hamburg, die Punktgleich sind. Und es sind 6 Punkte Rückstand auf Hertha, die auf dem 2. Platz liegen.

Wenn Schalke die restlichen 5 Spiele gewinnen würde, dann gäbe es vielleicht noch eine Chance auf das Internationale Geschäft. Wenn!

Es gilt an dieser Stelle aber bereits festzuhalten, dass Youri, Mike und Olli bisher einen Superjob gemacht haben! Und nun werden die Stimmen derer, die Fordern, dass die drei auch in der nächsten Saison das Sagen haben sollen, immer lauter. Berechtigter Weise, einerseits.

Aber: noch ist nichts gewonnen! Noch ist nicht klar, ob dieses Hoch mit vier Siegen gegen drei Mannschaften aus dem Keller und gegen eine Mannschaft, die angeschlagen wie selten zuvor war und anschließend ihren Trainer in die Wüste schickte, nicht nur ein Zwischenhoch auf niedrigem Niveau war.

Und selbst wenn sie noch alles gewinnen sollten, und die Uefa-Cup-Teilnahme erreichen, stellt sich die Frage, ob es nicht nur ein Produkt aus einer Euphorie-Phase wäre, die im nächsten Jahr, wenn das Tagesgeschäft droht, nicht sehr schnell wieder abebben würde…

Und wie steht es mit internationalen Erfahrungen?

 

Seit gestern Nachmittag wird der Name Felix Magath in der Presse hoch gehandelt! Es sieht so aus, als wäre alles weitestgehend in trockenen Tüchern. Magath auf Schalke: Sicherlich nicht die schlechteste Lösung. Mich würde es freuen.

Aber nur dann, wenn man für die drei Getreuen eine faire Lösung und einen schönen Platz im Konzept finden würde.

Die Schalker Jungs haben es verdient! Auch dann, wenn sie die nächsten 5 Spiele nicht gewinnen sollten! Mit dem 1:0 in München haben sie sich für immer einen Platz in unseren Herzen erworben, wenn sie ihn nicht ohnehin vorher schon hatten.

 

Und besser als Manuel Neuer, der zum Schluss des Spieles exakt die Geste wiederholte, die einst Olli Kahn im Jahre 2001 als Zeichen der Schalker Demütigung darbot, kann man nicht zum Ausdruck bringen, welche Bedeutung dieser Sieg für den Stolz von uns Schalkern hatte.

Unsere Schmerzen sind wieder ein gutes Stück gelindert. Verschwinden werden sie erst dann, wenn wir die Schlae in Händen halten. Vielleicht mit Felix Magatht? Es wäre das Schlechteste nicht!

Königsblaue Grüße

Euer Schalke-Ralf



Verwandte Artikel:
» Warum ich meine Dauerkarten behalte – oder: Hoffnungsträger Magath
» Endgültiges Aus beim 1:2 gegen Stuttgart und 0:0 in Belin
» 3:0 Pokalsieg beim VfL Bochum, Schalke feiert Super-Magath
» Saisonvorbereitung gegen Twente Enschede
» Felix Magath – Dieser Weg wird kein leichter sein!


Artikel wurde veröffentlicht am: Donnerstag, 30. April 2009
Anzahl Artikel-Aufrufe: 10 Artikeleinblendungen
Kategorie/n: Meisterschaftsspiele 08/09, News
Link zum Artikel: 4 Siege in Folge mit Büskens, Mulder und Reck! Brauchen wir da einen Magath?

Hinterlasse eine Antwort