Niederlagen gegen Leverkusen und in Mönchengladbach

12. Mai 2009 | ID: 530 | 2 Artikeleinblendungen

 

Liebe Schalke-Freunde,

das Ende des Hoffens ist nun erreicht.

Nachdem alle Mitkonkurrenten punkteten und unsere Königsblauen zwei Niederlagen nacheinander einstecken mussten (1:2 gegen Leverkusen und 0:1 in Mönchengladbach), sind jetzt alle halbwegs vernünftigen Gedankenspiele auf ein Erreichen eines Platzes im internationalen Geschäft unsinnig geworden.

Zu groß ist der Rückstand drei Spieltage vor Schluss, zu groß die Konstanz der Mitbwerber.

Besonders bitter ist die Tatsache, dass unsere Schalker auch noch von Lüdenscheid Nord überflügelt wurden. Beide Spiele gegen die Borussen, sowohl in Dortmund, wie auch in  unserer Arena waren von deutlicher Überlegenheit der Schalker geprägt. Beide Spiele endeten untentschieden. Genau diese 4 Punkt fehlen uns nun. Bitter!

Nun gilt es, das Restprogramm gegen Stuttgart, in Berlin und gegen Hoffenheim mit Anstand zu überstehen…

Klar ist nur, dass auch Gedankenspiele, die Bujo in der nächsten Saison als Cheftrainer sehen wollten, mit diesen beiden Niederlagen ad absurdum geführt wurden.

Es bleibt nur, darauf zu hoffen, dass mit Felix Magath das Glück auf Schalke zurückkehrt.

Und, dass endlich die Erkenntnis einkehrt, dass ohne ein kreatives Mittelfeld keine internationalen Blumenträume zu träumen sind.

 

Königsblaue Grüße

Euer Schalke-Ralf



Verwandte Artikel:
» Manuel Neuer gegen Köln weiterhin auf der Bank?
» 1:2 in Leverkusen; eine weitere bittere Niederlage
» 3:1 Sieg der Schalker gegen Mönchengladbach
» Endgültiges Aus beim 1:2 gegen Stuttgart und 0:0 in Belin
» Spielplan Schalke 04 bis Ende der Saison 2008 / 2009


Artikel wurde veröffentlicht am: Dienstag, 12. Mai 2009
Anzahl Artikel-Aufrufe: 2 Artikeleinblendungen
Kategorie/n: Meisterschaftsspiele 08/09
Link zum Artikel: Niederlagen gegen Leverkusen und in Mönchengladbach

Hinterlasse eine Antwort