Rabenschwarzer Abend für Schalke beim 0:1 in Köln

26. September 2008 | ID: 244 | 6 Artikeleinblendungen

 

Kölner Vereinsbanner

Die Schalker müssen aus diesem Spiel lernen, dass es nicht ausreicht, erst in den letzten drei Minuten wach zu werden. Bis dahin schienen alle Spieler in einen unerklärbaren Tiefschlaf verfallen zu sein. Kein Spieler erreichte auch nur annähernd Normalform. Bis auf Ralf Fährmann, der klasse hielt und eine höhere Niederlage verhinderte.

In der ersten Halbzeit spielte nur der 1. FC Köln. Da hätte es gut und gerne auch 0:3 stehen können. In der zweiten Halbzeit hielten die Schalker gut mit, aber auch hier ohne wirklich zwingende Chancen und Aktionen.  Die einzige wirkliche Möglichkeit auf einen Treffer hatten die Schalker erst in der letzten Minute, als Halil Altintop nach Kopfballvorlage von Gerald Asamoah nur den Innenpfosten traf.

EIn Rückschritt, aber kein Beinbruch. Wenn die Kölner die Leistung des heutigen Abends auch gegen andere Mannschaften abrufen kann, wird noch manche andere Mannschaft gegen sie Punkte lassen.

Nun müssen die Punkte gegen Wolfsburg geholt werden.

Glück Auf!

Euer Schalke-Ralf



Soziale Netzwerke:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • De.lirio.us
  • E-mail this story to a friend!
  • Live
  • MisterWong.DE
  • Print this article!
  • Technorati
  • feedmelinks
  • Sphinn
  • Webnews.de
  • HealthRanker
  • Book.mark.hu
  • LinkArena
Verwandte Artikel:
» Manuel Neuer gegen Köln weiterhin auf der Bank?
» Schalke holt einen Punkt beim 1:1 in Santander
» Lewis Holtby für Orlando Engelaar
» Senor Raul Song auf Bild Online und WAZ Online
» Termine Bundesliga Schalke 04 für Spieltag 5, 6, 7 und 8


Artikel wurde veröffentlicht am: Freitag, 26. September 2008
Anzahl Artikel-Aufrufe: 6 Artikeleinblendungen
Kategorie/n: Meisterschaftsspiele 08/09
Link zum Artikel: Rabenschwarzer Abend für Schalke beim 0:1 in Köln

Hinterlasse eine Antwort