Tabellenführung für Schalke nach 3:0 gegen den VfL Bochum

18. August 2009 | ID: 603 | 17 Artikeleinblendungen

Liebe Schalke-Freunde,

endlich hat es sich mal wieder gelohnt, in die Arena zu pilgern.

Nicht nur wegen des 3: 0 Sieges, der durch Tore von Moritz, Westermann und Farfan zustande kam. Sondern auch, weil es endlich mal wieder nach Fußball aussah, was unser Schalker Team da gegen den VfL Bochum präsentierte.

Auch nach der 2:0 Führung, die ansonsten immer der sichere Garant dafür war, dass versucht wurde, das Ergebnis bis zum Schluss zu verwalten, spielten die Schalker weiter nach vorn und hätten durchaus zwei bis drei weitere Tore erzielen können.

Allein Kuranyi hatte noch zwei todsichere Chancen auf dem Fuß. Leider klappte es dieses Mal nicht so gut, wie in der Woche zuvor. Dafür leistete er aber mit einem schönen Pass die Vorarbeit zum 3:0 durch Farfan.

Farfan war an diesem Sonntagspätnachmittag mit Abstand der beste Spieler auf dem Platz. Hätte er nicht vor seinem 3:0 auf einen Querpass auf Kuranyi verzichtet und selber den Abschluss gesucht, hätte er sogar ein zweites Tor erzielen können.

Sensationell war der Treffer zum 1:0 durch den 19 jährigen Christoph Moritz. Sollte Felix Magath auch auf Schalke sein goldenes Händchen nicht verloren gegangen sein? Mut jedenfalls kann man ihm nicht absprechen, diesen jungen Spieler von Anfang an zu bringen. Und wenn der dann auch noch einen so wichtigen Treffer erzielt, kann man nur sagen: "Alles richtig gemacht, Felix!"

Der Brasilianer Mineiro, der nur wenige Tage zuvor verpflichtet worden war, spielte eine gute aber relativ unauffällige Partie. Er brachte Ruhe ins Spiel, die in der Woche zuvor gegen Nürnberg noch so schmerzlich vermisst worden war. 

DIe Stimmung in unserer Arena war ausgezeichnet. So gut, wie lange nicht mehr! Und das von der ersten Minute des Spieles an.

Sicherlich, es gibt noch viel zu verbessern.

Sicherlich, der VfL war in diesem Tag kein ernstzunehmender Gegner (das einzige was irgendwie Furcht einflößte, waren die rosa/lilanen Trikots, die Augenschäden provozierten).

Aber es scheint aufwärts zu gehen.

Doch es bleibt dabei, Felix: Dieser Weg wird kein leichter sein! Und am Freitag Abend führt er nur über Hoffenheim! Die haben nach dem Unentschieden gegen die Bayern und der 0:1 Niederlage in Leverkusen erst einen Punkt auf dem Konto und werden alles geben!

Man darf gespannt sein, ob unsere Schalker auch nach dem 3. Spieltag noch zusammen mit Wolfsburg die Tabellenspitze einnehmen und der Punktabstand von 4 Punkten auf die Bayern sich nicht verkürzt hat…

Glück Auf!

Euer Schalke-Ralf



Soziale Netzwerke:
  • Digg
  • del.icio.us
  • Facebook
  • Mixx
  • Google Bookmarks
  • blogmarks
  • De.lirio.us
  • E-mail this story to a friend!
  • Live
  • MisterWong.DE
  • Print this article!
  • Technorati
  • feedmelinks
  • Sphinn
  • Webnews.de
  • HealthRanker
  • Book.mark.hu
  • LinkArena
Verwandte Artikel:
» Schalkes Schicksalsspiel gegen den BVB
» Auslosung DFB Pokal 2. Runde: Schalke in Bochum
» Lewis Holtby für Orlando Engelaar
» 1:0 siegt Schalke gegen den VfL Bochum und ist Tabellenführer
» Weiteres Endspiel für Schalke gegen Cottbus nach 2:0 gegen Karlsruhe


Artikel wurde veröffentlicht am: Dienstag, 18. August 2009
Anzahl Artikel-Aufrufe: 17 Artikeleinblendungen
Kategorie/n: Meisterschaftsspiele 09/10
Link zum Artikel: Tabellenführung für Schalke nach 3:0 gegen den VfL Bochum

Hinterlasse eine Antwort